RAL
Druckversion ausgeben
 root GSV  Veranstaltungen  Technik- Seminare   11.03.2016 in Gladbeck - Gründungen von Gerüsten

 

Technik-Seminar des Güteschutzverbandes Stahlgerüstbau e. V.
„Gründungen von Gerüsten“ am 11.03.2016 in Gladbeck

Die Gründung von Gerüsten ist weit mehr als das Verlegen der üblichen Bohlenunterlage als Nebenleistung. Gründungen haben die Funktion, die auftretenden Lasten aus einer Konstruktion in tragfähigen Baugrund abzuleiten. Es müssen aus den verschiedenen bemessungsrelevanten Lastfällen sowohl Horizontal- als auch Vertikallasten abgetragen werden. Die Lastabtragung erfolgt bei Gerüsten i. d. R. über Gründungen, die nicht in den Boden eingebunden sind.

Die Lastableitung ist von verschiedenen Faktoren abhängig, nicht zuletzt von der Qualität des anstehenden Bodens.

In diesem Technik-Seminar des Güteschutzverbandes Stahlgerüstbau e. V. erhalten Sie nicht nur Grundlagen zur Beurteilung von Böden, sondern auch Praxisbeispiele über die Ausführung von Gründungen.

 

 

 

 

Das Technik-Seminar 2016 des Güteschutzverbandes Stahlgerüstbau e. V. bietet Ihnen die Gelegenheit, sich im Rahmen des Seminares von erfahrenen Fachleuten aus der Praxis und planenden Ingenieuren informieren zu lassen.


 

Inhalte:

Wie funktioniert Boden?

  • Bodenarten
  • Tragfähigkeit
  • Setzungsverhalten
  • Frostempfindlichkeit
  • Böschungen

 

Wie funktioniert ein Fundament im Hochbau?

  • Einbindung in den Baugrund
  • Mantelreibung
  • Klaffende Fuge
  • Grundbruch

 

Gründungen bei Gerüsten der Regelausführung

  • Faustwerte
  • Nebenleistung
  • Ausbildung des Fußpunktes
  • Zulassung: Keinerlei Aussage über Untergrund (Boden/Ankergrund)

 

Höher belastete Stiele

  • Doppelte Bohlenlage
  • Unterpallung
  • Beurteilung nach EN 13814?
  • Biegespannung in der Bohle

 

Besondere Gründungssituationen

  • Gründung im Wasser
  • Gründung im Fels
  • Gründung in der Schräge
  • Gründung auf Gitterrostbühnen/Walzprofile

Referenten

Erfahrene Fachleute aus den Bereichen

  • Gerüstbaupraxis
  • Statik
  • Prüfstatik
  • Konstruktion und
  • Arbeitsschutz

Dieses Seminar wird bei den Architekten- und Ingenieurkammern sowie Handwerkskammern (für öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige) als Fortbildungsveranstaltung anerkannt.

Zudem werden Teile dieser Veranstaltung auch im Sinne des alternativen Betreuungsmodels nach DGUV, Vorschrift 2, anerkannt.

Alle Mitglieder des Güteschutzverbandes Stahlgerüstbau e. V., der Bundesinnung für das Gerüstbauer-Handwerk/des Bundesverbandes Gerüstbau sowie interessierte Nichtmitglieder laden wir bereits jetzt sehr herzlich ein.

 

Tagungsort:

Hotel Gladbeck van der Valk GmbH, Bohmertstr. 333, 45964 Gladbeck

Tel. 0 20 43/69 80, Fax: 0 20 43/68 15 17

www.vandervalk.de/de/hotel_gladbeck.html

 

Ausreichend kostenlose Parkplätze sind vorhanden!

 

Das Hotel Gladbeck van der Valk ist von der A 2 Hannover/Oberhausen leicht zu erreichen. Nehmen Sie die Abfahrt 4 „Gladbeck-Ellinghorst“. Am Ende der Abfahrt fahren Sie rechts auf die Beisenstraße. Nach ca. 50 m biegen Sie erneut rechts ab in die Bohmertstraße.


Nächster Flughafen: Düsseldorf
Nächster ICE-Bahnhof: Essen (Hbf)
Weitere Bahnverbindung: mit Regionalbahn bis Gladbeck-West (von dort 2 km bis Hotel)

 

 

 

 

 

 

 

Kosten:

Seminargebühr incl. Lunch-Buffet, Tagungsgetränke und Teilnehmerunterlagen für

  • Mitglieder des Güteschutzverbandes Stahlgerüstbau e. V, Bundesverbandes Gerüstbau sowie der Bundesinnung 370,00 € + MwSt
  • für Nichtmitglieder 470,00 € + MwSt

 

 

Übernachtung:

Wir haben für Sie Zimmerkontingente im Tagungshotel geblockt. Der Bruttopreis für eine Übernachtung pro Nacht incl. Frühstück beträgt

  • im Einzelzimmer  89,00 €
  • im Doppelzimmer 100,00 €


Die Hotelzimmer stehen am Anreisetag ab 14.00 Uhr/am Abreisetag bis 11.00 Uhr zur Verfügung.

Hier gehts zu den Downloads.