RAL
Druckversion ausgeben
 root GSV  Veranstaltungen  Technik- Seminare   08.03.2013 in Gladbeck - Freistehende Gerüste – Regelausführung vs. Sonderkonstruktionen

Technik-Seminar

Resümee GSV-Technik-Seminar am 08.03.2013 in Gladbeck

„Freistehende Gerüste – Regelausführung vs. Sonderkonstruktionen“

Am 08.03.2013 fand in Gladbeck das Technik-Seminar des Güteschutzverbandes Stahlgerüstbau „Freistehende Gerüste – Regelausführung vs. Sonderkonstruktionen“ statt.

 


Foto: Altrad Plettac Assco

Glasfassaden, neue Baukonstruktionen und Bauzwischenzustände stellen Gerüstbauer vor immer neue Herausforderungen. Aber auch im Bereich freistehender Raumgerüste gilt es, eine Vielzahl von konstruktiven Anforderungen zu meistern. Dies waren bereits genug Gründe, um diese Thematik in einem Technik-Seminar abzuarbeiten.

In diesem Technik-Seminar des Güteschutzverbandes Stahlgerüstbau e. V. erhielten die Teilnehmer nicht nur statische Grundlagen zur sicheren Lastableitung der HKräfte in den Baugrund, sondern auch Praxisbeispiele über die vielfältigen Ausführungsmöglichkeiten zur Herstellung der Standsicherheit freistehender Gerüstkonstruktionen. Kippen, Gleiten, Abheben und die sich hieraus ergebenden Abhilfemaßnahmen, z. B. Abstützung und Ballastierung, wurden vermittelt.

Das komplexe Themenfeld „Seilabspannungen freistehender Gerüste“ wurde durch, mitunter außergewöhnliche, Ausführungsbeispiele vorgestellt. Es wurde nachgewiesen, dass diese Konstruktionen nicht nur für den Gerüstersteller, sondern auch für den Tragwerksplaner eine besondere Herausforderung darstellen.

Die Inhalte wurden von den Referenten durchgehend und anschaulich anhand von konkreten und sehr interessanten Projekten vermittelt, was, ergänzt durch viele konstruktive Tipps und Anregungen, den praktischen Nutzen für die Teilnehmer sichergestellt hat.