RAL
Druckversion ausgeben
 root GSV  Veranstaltungen  Technik- Seminare   18.02.2011 in Gladbeck - Korrosionsschutzarbeiten: Besondere Anforderungen

Resümee zum Technik-Seminar des Güte­schutzverbandes Stahlgerüstbau e. V. „Korro­sionsschutzarbeiten: Besondere Anforderungen an den Gerüstbau“ am 18. Februar 2011 in Gladbeck

Am 18. Februar 2011 fand in Gladbeck zum vierten Mal das Technik-Seminar des Güte­schutzverbandes Stahlgerüstbau e. V. statt. Thema des diesjähri­gen Seminares waren die „Korrosionsschutzarbeiten: Besondere Anforderungen an den Gerüstbau“.


Die erfreuliche Teilnehmerzahl von 131 hat ge­zeigt, dass die Themenwahl wiederum auf ein sehr großes Inte­resse gestoßen ist.


Die erneute Kombination der Darstellung von Fachreferenten und erfahrenen Gerüstbauun­ternehmen - aus der Praxis für die Praxis - ist bei den Teilnehmern sehr gut angekommen.

Als Resümee dieses Seminares bleibt festzuhalten, dass die Teil­nehmer ins­gesamt eine Vielzahl an Er­kenntnissen hinsichtlich der tech­nischen, sicher­heitstechni­schen und konstruktiven Be­son­derheiten von Einrüstungen für Korrosionsschutzarbeiten mit nach Hause nehmen konnten.

Die Fragen der baulichen Durchbildung, der besonderen Ausführungsarten, der Planung und Arbeitsvorbereitung wurden ebenso gründlich behandelt, wie die Stand- und Tragsicherheitsbelange. Zu¬dem wurde auf die besonderen Vorschriften der ZTV-ING und die Anforde¬rungen an Einhausungen eingegangen.

Hierbei war von großem Nutzen, dass die Referenten die Thematik aus dem Blickwinkel ihres jeweiligen Tätigkeitsbereiches dargelegt haben und die Zuhörer so auch mal Einblicke in die Sichtweise und Erwartungen von Prüfingenieuren, Bauüberwachern und Korrosionsschützern erhalten haben. Schließlich wurde neben den rein technischen Belangen auch auf die Thematik „Gefahren für Mensch und Umwelt“ eingegangen und eine exemplarische Gefährdungsbeurteilung behandelt.

Die einzelnen Themenkomplexe wurden von den Referenten durchgehend und anschaulich anhand von konkreten und sehr interessanten Projekten vermittelt, was, ergänzt durch viele konstruktive Tipps und Anregungen, den praktischen Nutzen für die Teilnehmer sichergestellt hat.

Mit den umfassenden Teilnehmerunterlagen konnten die Zuhörer am Ende des Seminares wieder ein inzwischen sehr beliebtes Nachschlagewerk mit nach Hause nehmen.

Das Feedback der Teilnehmer ist durchweg positiv, worüber wir uns sehr freuen. Wir neh¬men aber auch jede einzelne Kritik sehr ernst und für eine kontinuierliche Verbesserung der Seminare zum Anlass.

An dieser Stelle bedanken wir uns nochmals bei allen Beteiligten, insbesondere den Referenten und den vielen Teilnehmern!

Wir würden uns sehr freuen, wenn das nächste Seminar, das Groß-Seminar des Güte¬schutzverbandes Stahlgerüstbau in Kombination mit einem Wirtschafts- und Rechts-Seminar der Bundesinnung für das Gerüstbauer-Handwerk im November diesen Jahres, wieder auf Ihr Interesse stößt!

Bitte notieren Sie sich bereits jetzt
den 11. und 12. November 2011
für das nächste Groß-Seminar
„Gitterträger im Gerüstbau“
in Lahnstein bei Koblenz!